Mein Sport Mikrofon

Teammanagerbericht: TuS Holstein Quickborn

Autor: Uwe Langeloh

01.05.2017

Spielbericht von dem sportl.Leiter+Pressewart Fikret Yilmaz

Kreisliga 8 | Teammanagerbericht TuS Holstein Quickborn

Chance auf den Klassenerhalt bewahrt !


Nach dem enttäuschenden Ergebnis gegen den Tangstedter SV 1. am letzten Wochenende, musste gegen die 2. Herren vom TuS Germania Schnelsen ein Sieg her, ansonsten hätten wir unsere letzte Chance verspielt. Somit haben wir immer noch eine Chance auf den Klassenerhalt!
Die Mannschaft wollte die Enttäuschung vom letzten Wochenende wieder gut machen, so ging das auch los.
In den ersten 10 Minuten hatten wir vier hundertprozentige Torchancen, die wir leider nicht ausgenutzt haben. Da ging schon bei vielen in den Köpfen das zittern los, denn sowas hat sich in den letzten Wochen gerächt, Chancen waren da, aber der Gegner nutzte meist ihre erste Chance zur Führung!
Aber dieses Mal standen wir in der Abwehr auch gut, sodass wir dem Gast keine Chancen ermöglicht haben.
In der 20.Minute war das dann soweit, nach einem Zuspiel von D. Brobbey schoss Semih Kaya das 1:0 für uns. Es ging weiter mit herausgespielten Chancen. Kurz vor dem Halbzeit-Pfiff konnte sich E.Yilmaz auf der rechten Seite des TuS Germania Schnelsen durchsetzen, konnte dann im Strafraum nur durch ein Faul gestoppt werden, den fälligen FE nutzte unser Spielertrainer Sadik Kaya in der 44.Minute zur 2:0 Führung.

Mit dieser Führung gingen beide Teams in die Pause.

Unser Trainerteam warnte das Team davor, überheblich zu werden und forderte ein schnelles 3:0, damit der Widerstand von den Gästen gebrochen werden kann!
Die zweite Halbzeit fing genauso an, wie die erste Halbzeit! Chancen ohne Ende, aber wir konnten sie nicht ausnutzen, weil wir wie immer den Ball ins Tor tragen wollten.
In der 70.Minute konnten wir endlich wieder eine Chance nutzen. Nach einen Eckball konnte der TuS Germania Schnelsen den Ball nicht rausschlagen, sodass der Ball bei E.Yilmaz landete und der aus 18 Metern aufs Tor schoss, dessen Ball wurde durch M.Schumann abgefälscht und kullerte so in das gegnerische Tor zum 3:0 für uns.
In der 88.Minute gelang uns auch noch das 4:0 durch M. Ahmed, der das Tor aus knapp 25 Metern mit einem Heber über den herauslaufenden Torwart erzielte.
Fazit:
Die Mannschaft wollte das wieder gut machen, was sie am letzten Wochenende schlecht gemacht haben und wollte mit einem Heimsieg unsere Chance auf den erhofften Klassenerhalt wahren..
Das ist ihr auch gelungen, was man vorwerfen kann ist, wie immer die herausgespielten Torchancen nicht ausgenutzt zu haben.
Der Gast aus Schnelsen hätte sich, selbst ohne es zu übertreiben, auch nicht über ein 10:0 beschweren können …
Aber deswegen stehen wir wohl auch unten in der Tabelle, LEIDER !

Fikret Yilmaz- Sportlicher Leiter Fußball im TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V.

Fotos

Kommentieren