Mein Sport Mikrofon

Teammanagerbericht: ASV Bergedorf 85

08.04.2017

Chance gewahrt

Kreisliga 3 | Teammanagerbericht ASV Bergedorf 85

ASV Bergedorf 585 gewinnt Auswärtsspiel bei SV Altengamme 2


Durch einen Auswärtssieg – beim Verfolger – hat unser Team die Mini-Chance auf einen möglichen Aufstiegsrang gewahrt.

Die erste Überraschung gab es für unsere Elf bereits vor dem Anpfiff. Die Fans ließen sich von der unglücklichen Niederlage vom letzten Wochenende nicht abschrecken und waren ihnen in sehr großer Anzahl nach Altengamme gefolgt. Wer sich unter den Zuschauern umsah, konnte fast nur bekannte Gesichter sehen. Gab es auch Altengammer Anhänger? Und die Fans machten auch von Beginn an reichlich Stimmung.

Beide Teams zeigten von Beginn an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. So wurden von beiden Seiten die ballführenden Spieler schnell attackiert. Dadurch kam es nur selten zu flüssigen Kombinationen, unsere Elf jedoch von Beginn an mit einem leichten Übergewicht. Daher fiel auch bereits frühzeitig die verdiente Führung. Nach einem langen Freistoß kam der Ball zu Norman Leßmann, der ihn aus kurzer Entfernung per Kopf in das Tor der Hausherren beförderte (0:1, 11.). Das 2:0 für unsere Farben erzielte wieder einmal Stephan Funk. In der Mitte der gegnerischen Hälfte konnte er einen Ball erobern. Dann zog er in seiner unnachahmlichen Art auf das Altengammer Tor zu, setzte sich gegen mehrere Gegenspieler durch und konnte mit einem trockenen Schuss erhöhen (0:2, 36.). Nun schien das Spiel für unsere Elf gelaufen. Weiter intensives Spiel auf beiden Seiten ohne große Möglichkeiten. Kurz vor der Halbzeitpause konnte sich aber ein Altengammer Spieler auf der linken Seite durchsetzen. Seine scharf hereingeschlagene Flanke beförderte Niklas Kretschel dann mit der Brust ins eigene Tor (1:2, 44.).

Durch diesen Treffer hatte das Heimteam noch einmal Mut gefasst und machte nach dem Wechsel sofort Druck, ohne jedoch zu großen Chancen zu kommen. Unsere Mannschaft konnte sich im zunehmenden Spielverlauf davon befreien und selber wieder zu guten Möglichkeiten kommen. Nach einer harten Attacke an Felix Rehr konnte er es sich nehmen lassen, diese mit ein paar Worten zu kommentieren und sah hierfür gelb/rot (88). Diese Überzahl konnte Altengamme aber nicht nutzen und musste noch eine gelb/rote Karte (91, Dennis Wyrwinski, wiederholtes Foulspiel) hinnehmen. Kurz danach war Schluss und unser Team konnte einen verdienten Auswärtssieg feiern.

Schön wäre es, wenn sich Altengamme mal ein paar neue Bälle leisten würde. Die in diesem Spiel zum Einsatz gekommenen, waren sehr dunkel und sehr schlecht zu sehen.
Quelle: ASV-Bergedorf85-fussball.de

Kommentieren