Mein Sport Mikrofon

12.02.2015

Titel bereits an den SC Poppenbüttel vergeben?

Die Vorschau auf den 19. Spieltag der Bezirksliga Nord

Empfängt mit Poppenbüttel die SCALA-Reserve: Neuzugang Dennis Tornieporth. Foto: noveski.com

Endlich geht’s wieder los: Die Winterpause ist nun auch im Amateur-Fußball vorbei und die Bezirksliga Nord steht in den Startlöchern. Vier Tage vor dem Auftakt haben wir die interessantesten Partien des 19. Spieltags unter die Lupe genommen.

TSV Glinde II – Bramfelder SV II (Fr., 19.30 Uhr)

Die letzten sechs Mannschaften in der Tabelle werden die drei Absteiger wahrscheinlich unter sich ausmachen. Zwei beteiligte Teams treffen am Freitagabend in Glinde aufeinander. Der TSV II steht mit 15 Punkten auf dem rettenden 13. Platz, während der BSV II den vorletzten Rang mit elf Zählern belegt.

SC Poppenbüttel – SCALA II (Sa., 13.30 Uhr)

Poppenbüttels Sportlicher Leiter und Cheftrainer Olaf Ohrt hat die Winterpause genutzt und spektakuläre Transfers getätigt. Mit Stefan Winkel (SC Condor), Dennis Tornieporth (TuS Dassendorf) und Meris Cosovic (SC Victoria) stehen im Kader des Tabellenführers drei ehemalige Oberliga-Spieler im Kader. Nach diesen Zugängen kann sich der Tabellenführer nur noch selbst im Wege stehen. Erstes „Opfer“ des aufgemotzten SCP könnte am Samstag der Tabellenachte SCALA II werden.

HSV III – UH-Adler (So., 14 Uhr)

Das Verfolgerduell steigt am Sonntag an der Ulzburger Straße in Norderstedt, wo der Hamburger SV III (Platz vier) den Tabellenfünften UH-Adler erwartet. Nur der Gewinner kann im Kampf um die Meisterschaft noch ein Wörtchen mitreden.

Walddörfer SV – BU II (So. 12.30 Uhr)

Der ärgste Verfolger des Tabellenführers ist BU II. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf den SCP. Am Sonntag muss sich die BU-Reserve aber erstmal dem Angriff des Tabellendritten Walddörfer SV erwehren. Bei einem Erfolg der Heimmannschaft mausern sich die Walddörfer zum Verfolger Nummer eins des SCP.

Alexander Barklage

Kommentieren

Vermarktung: