Mein Sport Mikrofon

28.01.2017

EXKLUSIV: Flatau verschlägt es nach Dassendorf

Schwarzenbeks sportlicher Leiter soll Fußball-Obmann werden

Frank Flatau als Zaungast bei der herben 2:8-Pleite seines Bald-Klubs Dassendorfs gegen die U21 vom HSV Foto: noveski.com

Am Rande des Testspiels HSV U21 gegen Dassendorf (endete mit 8:2 für die Bundesliga-Reservie der Rothosen) sickerte durch, dass es Schwarzenbeks sportlichen Leiter Frank Flatau, der erst kürzlich ankündigte, den Verein nach 16 Jahren im Sommer zu verlassen, offenbar nach Dassendorf verschlägt. Auf Nachfrage des Sport Mikrofons bestätigte Flatau, dass man „in guten Gesprächen“ sei, es bislang aber noch keine Entscheidung gebe: „Im Februar kommt dann sicher etwas“. Angedacht sei die Position eines „Fußball-Obmanns“, da die sportliche Leitung auch weiterhin von Jan Schönteich übernommen wird: „Es ist angedacht, dass ich als eine Art Bindeglied zwischen Jugend- und Herrenbereich fungiere“. Zudem solle Dassendorfs Zweite gestärkt werden, die aktuell nur in der Kreisklasse 2 spielt.
Denis Korte

Kommentieren

Vermarktung: