Mein Sport Mikrofon

10.01.2017

Das Wechsel-Karussell dreht sich

Wie jedes Jahr kommt es in der Winterpause zu einem munteren Stühlerücken. Ein Überblick

Norderstedts Keeper Patrick Hartmann wechselt zum TuS Osdorf Foto: noveski.com

Oberliga

SC Victoria
: Mit Robin Schmidt hat Vicky einen in Hamburg bereits gut bekannten Innenverteidiger von Flensburg 08 verpflichtet. Schmidt, den es beruflich wieder nach Hamburg zieht, spielte vor seinem Engagement an der dänischen Grenze bereits für Blau-Weiß Schenefeld. Neben den Abgängen von Nick Hallbauer, Stanley Owusu und Gregor Adler wird auch Tim Kreuzer nicht mehr dem Liga-Kader angehören. Der 19-jährige Abwehrspieler soll sich in der Rückrunde bei Vickys Reserve die nötigen Einsatzzeiten holen. Manager Jean-Pierre Richter kündigte gegenüber dem Sport Mikrofon für diese Woche einen weiteren Neuzugang an.
SV Rugenbergen: Neue Gesichter auch in Rugenbergen: Mit dem 22-jährigen Tom Lipski kommt ein entwicklungsfähiger Mittelfeldspieler von Landesligist Germania Schnelsen. Dazu sicherte man sich die Dienste von Vickys Nick Hallbauer, den Rugenbergens Liga-Manager Andreas Lätsch „einen tollen Außenstürmer“ nennt.
Wedeler TSV: Vickys 19-jähriger Defensiv-Allrounder Johann Gregor Adler wird seine Zelte an der Hoheluft abbrechen und zukünftig für das Team von Daniel Domingo auflaufen. Wedels 2. Vorsitzender Thorsten Zessin gab zudem bekannt, dass Furkan Gökmen und Othniel Kenou den Klub verlassen werden. Wohin es die beiden führt, stehe derzeit noch nicht fest.
TuS Osdorf: Gleich vier Neuzugänge beim Oberliga-Aufsteiger: Nach Keeper Patrick Hartmann (Eintracht Norderstedt), dem zuletzt vereinslosen Innenverteidiger Marcel Peters und dem erst 19-jährigen Top-Torjäger der Kreisliga 7, Maximilian Meijer-Werner (SC Nienstedten), wird auch Stanley Owusu das Team von Peter Wiehle verstärken. Der Innenverteidiger kommt von Ligakonkurrent SC Victoria, bei dem er nur selten zum Zuge kam.
SV Curslack-Neuengamme: Nur minimale Kader-Korrekturen beim SVCN: Der 20-jährige Verteidiger Mark Brudler wechselt aus Dassendorf an den Gramkowweg. Verabschiedet wurde Mittelfeldspieler Christian Degener, dessen Ziel jedoch noch unbekannt ist. Weitere Veränderungen seien in diesem Winter nicht geplant, wie uns Trainer Torsten Henke bestätigt.
Halstenbek-Rellingen: Der Oberliga-Vierzehnte präsentierte in der vergangenen Woche einen Ersatz für den zum Saisonende scheidenden Trainer Thomas Bliemeister. Der ehemalige Coach vom Wedeler TSV, Heiko Barthel, wird das Team vom Lütten Hall übernehmen. Assistiert wird er vom derzeitigen Falke-Spieler Sebastian Loether.
FC Süderelbe: Auch das Team von Olaf Lakämper freut sich über dreifache Verstärkung: Neben Sedat Arslan (Mittelfeld) und Blerim Murtezani (Abwehr) wechselt auch Flügelstürmer Benjamin McCash Antwi-Davis vom Kreisliga-Spitzenreiter FC Musa an den Kiesbarg. Alle drei waren bereits in früheren Jahren für den FCS am Ball, werden also keine lange Eingewöhnungszeit brauchen. Robert Subasic wird den Verein hingegen verlassen. Der Stürmer schließt sich dem Tabellenzwölften der Bezirksliga Ost, Croatia Hamburg, an.
Klub Kosova: Nach dem Eklat beim Hallenturnier in Buxtehude hatte Coach Thorsten Beyer seinen sofortigen Rücktritt erklärt. Beyer begründete diesen Schritt mit seinem „Gefühl, dass es nicht mehr gestimmt hat. Ich will so etwas nicht miterleben“ und bezeichnete die Entscheidung als endgültig. Auch Keeper Sebastian Menzel legt eine Fußballpause ein.
Buxtehuder SV: Das Schlusslicht der Liga verpflichtete den zuletzt vereinslosen Torhüter Dusan Pavlov, der bis zum vergangenen Sommer noch für den mazedonischen Erstligisten Bregalnica Stip aktiv war. Zudem sieht man auch in Mete Sahin einen Neuzugang. Dem Stürmer wurde zu Saisonbeginn die Spielberechtigung verweigert, weil er bereits einen Vertrag beim FC Türkiye unterschrieben hatte. Nun darf Sahin aber endlich für die Elf von René Klawon auflaufen. „Ein bis zwei Spieler sollen aber trotzdem noch hinzukommen“, so Klawon.

Landesliga Hammonia

FC Teutonia 05: Der Branchenprimus aus Ottensen zog mit David Eybächer einen dicken Fisch an Land. Der Abwehrchef von Vicky II spielte eine herausragende Hinrunde und soll nun Teutonias Defensivverbund stabilisieren. Nicht mehr geplant wird mit Haydar Akdemir, Sadek Kaya, Dejan Glisovic und George Hastedt, die den Verein im Winter verlassen sollen, wie Sportchef Bert Ehm unterdessen bekannt gab.
Niendorf II: Am Sachsenweg werden zur Rückrunde zwei neue Spieler von Germania Schnelsen erwartet. Mit dem 20-jährigen Marcel Stecker stößt ein Innenverteidiger mit Gardemaß zur Truppe von Matthias Jobmann. Top-Stürmer Steven Pein erweitert zudem den Spielraum in der Offensive, wo selbst eine Doppelspitze aus Pein und Marcel Jobmann denkbar erscheint. Tjorben Krahn und Nana Bonsu sollen dagegen zukünftig für Niendorfs Dritte in der Bezirksliga Nord auflaufen und dort Spielpraxis sammeln.
FC Elmshorn: Einen Neuzugang vermeldete auch der FC Elmshorn. Vom Heidgrabener SV aus der Kreisliga 8 kommt der etatmäßige Rechtsaußen Dennis Malysz. Weitere Neuverpflichtungen sind laut Sportchef Rainer Klaar nicht angedacht.
Germania Schnelsen: Gleich sieben namhafte Profis werden den Traditionsklub vom Riekbornweg in diesem Winter verlassen. Neben Tom Lipski, Zmijak, Pein, Stecker und Keeper Patrick Meins haben nun auch Harun Ileri und Dennis Schuster ihre Verträge gekündigt. Manager Dieter Lehmann kündigt aber an, dass neben den bereits bestätigten Zugängen Kevin Diaz Franz und Burak Thater „mindestens noch sechs Neue“ kommen werden. Die Gespräche seien bereits weit fortgeschritten.

Landesliga Hansa

SV Nettelnburg-Allermöhe: Stürmer Marcel Jeremias wird in der Rückrunde für den Kreisligisten Düneberger SV auf Torejagd gehen. Verstärkt wird die Elf von Andreas Ferentinos dagegen von Robin Meyer, der sich im defensiven Mittelfeld am wohlsten fühlt und von Oberliga-Spitzenreiter Concordia Hamburg an den Henriette-Herz-Ring wechselt.
Hamm United: Nach seiner Abschiebung in den Kosovo ist der 21-jährige Rilind Neziri mittlerweile zurück in Deutschland und hat sich wieder seinem ehemaligen Klub angeschlossen. Zudem werden Dennis Kaya und Dominic Yaw Aboagye Nkrumah-Duah künftig das United-Mittelfeld verstärken, die vom SV Wilhelmsburg an den Hammer Steindamm wechseln. Doch auch die Liste der Abgänge ist lang: Vasileios Raptis (UH Adler), Tufan Tintin (HT 16 II), Deniz Herber (Ziel unbekannt), Marcel Meyer (Oststeinbek), Danny Cyganek (Ausbildung) und Emre Telli (Ziel unbekannt) werden den Verein verlassen, wie uns Liga-Manager Jasmin Huremovic bestätigte.
Barsbütteler SV: Mariusz Zmijak wird in der Rückrunde das Mittelfeld vom BSV verstärken. Der 30-jährige Routinier wechselt von Germania Schnelsen an den Soltausredder. Darüber hinaus kann Trainer Aydin Taneli lediglich die Abgänge Ilir Aliu und Devin Hohn bestätigen und auf Gespräche mit zwei weiteren potenziellen Neuzugängen verweisen. Die Verhandlungen würden jedoch noch einige Tage in Anspruch nehmen, so Taneli.

Bezirksligen

TBS Pinneberg: Der Spitzenreiter der Bezirksliga West erhält prominente Unterstützung für seine Offensivabteilung. Vom Landesligisten HEBC wechselt Stürmer Rogerio Almeida Ferreira an die Müssentwiete, der in dieser Saison bereits vier Treffer für die Eimsbütteler erzielte, aber nur selten in der Startelf stand.
SV Bergstedt: Gleich zweimal hat der Tabellenführer der Bezirksliga Nord auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mittelfeldspieler Mehmet Deniz kommt von BU II an die Teekoppel und Duvenstedts Vincent von Bülow soll künftig die Defensive verstärken.
FTSV Altenwerder: Neu zum Team von Daniel Rossa werden die Mittelfeldspieler Eugen Marker (HNT) und Ole Lüben (Süderelbe II) stoßen. Zudem bemüht man sich händeringend um eine Spielgenehmigung für den, aus dem Irak geflüchteten Testspieler Ali Acar, der Trainer Rossa auf Anhieb überzeugte: „Er ist ein ganz toller, aufgeweckter Junge, der fußballerisch sehr gut geschult und auf der linken Seite flexibel einsetzbar ist.
Denis Korte

Kommentieren

Vermarktung: